Sie verwenden einen veralteten Browser (Internet Explorer) mit Sicherheitsschwachstellen und können nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen. Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Lösung zum Umfräsen von Griffmulden

Koch bietet verschiedene Lösungen für das Umfräsen von Griffmulden an...

Konzept 1: Manuelle Bestückung

Koch bietet eine Lösung für das Umfräsen von Griffmulden. Dabei werden die bekanteten Werkstücke von Hand eingelegt, gespannt und nach dem Programmaufruf NC-gesteuert beidseitig bearbeitet. Um die Werkstückoberflächen nicht zu beschädigen sind die Bearbeitungsaggregate tastend aufgehängt und folgen so abhängig von der programmierten Kontur auch den Werkstückunebenheiten.
Für die Komplettbearbeitung kann die Maschine alternativ auch mit einem Kantenanleimaggregat ausgerüstet werden.

 

Konzept 2: Durchlauflösung

Das 2. Konzept bietet eine Durchlauflösung für das automatische Umfräsen der Platten mit Griffmulden. Hier wird das bekantete Werkstück mit Zahnriemenbahnen in die Bearbeitungsstation transportiert. Das Werkstück wird positioniert und 2 CNC-gesteuerte und getastete Fräseinheiten umfräsen die Griffmulden. Nach Beendigung der Bearbeitung wird das Werkstück aus der Station heraustransportiert und das nächste Werkstück wird herangeführt.
Für eine einfache Programmierung sorgt die CNC-Steuerung.

Für weitere Informationen steht Ihnen unser Vertriebsteam jederzeit gerne zur Verfügung.

Christian Koch
Tel.:  +49 (0) 5202-990 204
E-mail: ckoch(at)kochtechnology.de 

Lösung zum Umfräsen von Griffmulden