Sie verwenden einen veralteten Browser (Internet Explorer) mit Sicherheitsschwachstellen und können nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen. Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Diese Website verwendet Cookies, die eine vereinfachte und verbesserte Handhabung unterstützen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf dem Gerät, mit dem Sie auf diese Website zugreifen, gespeichert werden. Wenn Sie diese Meldung ignorieren oder schließen und auf dieser Website bleiben ohne die Cookies in Ihren Browser-Einstellungen zu deaktivieren, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Weitere Informationen über die Verwendung von Cookies entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

SPRINT-W select.line

Maschine zum Einschmelzen von KALTSCHMELZ®-Dübeln

Produktkategorie

Schmal- und Kleinteile

Korpus und Platte

Leichtbau

Leistung

Kommissionsweise Fertigung

Bearbeitung

Bohren

Maschinenbeschreibung

Einseitige Maschine zum Bohren, Fräsen, Einsetzen und Einschmelzen von
KALTSCHMELZ®-Dübeln.
Die Maschine ist speziell für die kommissionsweise Fertigung
und Bearbeitung von Sonderteilen, wie zum Beispiel gebogene Möbelfronten in
Leichtbauweise mit einer Plattenstärke von 12 mm bis 20 mm ausgelegt.
Das Einsetzgebiet ist der Caravan Innenausbau.

Elemente der SPRINT-W select.line basieren auf der patentierten
WoodWelding® Technologie der Woodwelding SA und ist von der
Adolf Würth GmbH & Co. KG unterlizenziert.
KALTSCHMELZ® ist eine in folgenden Ländern eingetragene Marke: Deutschland,
Schweiz, Österreich, USA

Maschinenausstattung

  • Horizontale Bohrstation mit einzeln abrufbaren Bohrspindeln
  • Vertikale Bohrstation mit einzeln abrufbaren Bohrspindeln
  • Vertikale Fräseinheit
  • Setzstation für KALTSCHMELZ®-Dübel
  • Tiefensensor
  • BarcodeLeser
  • Max. Werkstückbreite 1.200 mm

Besonderheiten

  • Bearbeitung unterschiedlicher Leichtbauplatten
  • Bearbeitung von geraden und gebogenenen Teilen
  • Werkstückdickenvermessung an der Einschmelzposition
  • Fräseraufnahme über Spannzange ER32 für optimale Fräsgenauigkeit
  • Anpassung der Spannposition an den Biegeradius durch Verstellung der Spannbrücke
  • Bohraggregat mit hochpräziser Rundlaufgenauigkeit
  • Bohreraufnahme über Spannzange ER20 für hohe Rundlaufgenauigkeit
  • OverrideRegler zum Testen und Einfahren der Werkstücke sowie zur Optimierung der Bearbeitungsgeschwindigkeit
  • Ausstattung mit weiteren Aggregaten für universelle Einsetzbarkeit