Sie verwenden einen veralteten Browser (Internet Explorer) mit Sicherheitsschwachstellen und können nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen. Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Diese Website verwendet Cookies, die eine vereinfachte und verbesserte Handhabung unterstützen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf dem Gerät, mit dem Sie auf diese Website zugreifen, gespeichert werden. Wenn Sie diese Meldung ignorieren oder schließen und auf dieser Website bleiben ohne die Cookies in Ihren Browser-Einstellungen zu deaktivieren, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Weitere Informationen über die Verwendung von Cookies entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

UNIFLEX pro.line

Lösungen für die flexible Bohrbearbeitung auf PTP-Basis

Produktkategorie

Schmal- und Kleinteile

Korpus und Platte

Leistung

Kommissionsweise Fertigung

Bearbeitung

Bohren

Maschinenbeschreibung

Zwei Standardbohrköpfe in der Modellvariante pro.line ermöglichen das vertikale Bohrem im Randbereich sowie in der Fläche. Durch weitere Optionen wie beispielsweise das längs- oder stirnseitige Bohren lässt sich die UNIFLEX in ihrer Ausstattung zielgerichtet für die Produktion optimieren. Die Möglichkeit Werkstücke von 5 Seiten zu bearbeiten, steigert die Flexibilität, ganz gleich, ob Schmalteile, Korpusse oder Platten bearbeitet werden.

Maschinenausstattung

  • Vertikales Bohren mit 2 Standardbohrköpfen mit 28 Spindeln im 32er Raster

Optionen

  • Horizontales Bohre mit max. 5 Spindeln (in separater Station möglich)
  • Längsbohren mit 2 Abgängen
  • Längsbohren im Bereich der Kettenbahn

Besonderheiten

  • Effiziente Fertigung kleiner und mittlerer Stückzahlen
  • Bis zu 5-seitige Bearbeitung der Werkstücke
  • Präzises Abarbeiten komplexer Bohrbilder
  • Minimale Rüstzeiten
  • Hoher Automatisierungsgrad